Wasserwerk Burgwenden

Hydrogeologische Erkundungsarbeiten
im Wasserwerk Burgwenden

 

Burgwenden3

 

Erkundungsziel:

  • Erschließung von eisen- und manganarmem
    Grundwasser

 

Untersuchungsarbeiten:

Burgwenden1

  • Festlegung der Bohransatzpunkte nach sorgfältiger Prüfung der hydrologischen Ausgangssituation
  • Durchführung von kleindimensionierten Suchbohrungen
  • Test der Wasserqualität und der Leistungsfähigkeit der Er-kundungsbohrungen
  • Untersuchung der Altbrunnen (Wasseranalytik, Gruppenpumpversuch, geophysikalische Vermessung)

 

Ergebnisse:

  • Erschließung von qualitätsgerechtem Grundwasser  nur in geringeren Tiefen möglich
  • in tieferen Bereichen Zunahme der Eisen- und Mangankonzentration
  • mit Annäherung an die Finnestörung Zunahme der Eisen- und Mangankonzentrationen im
    Grundwasser
  • da zur Einhaltung der Qualitätsparameter nur die obere Grundwasserkalotte für die Grundwassererschließung geeignet ist, sind mehrere Brunnen notwendig, um die geforderten Fördermengen erfassen zu können